Verkehrsrecht aktuell

Wertminderung bei Vorsteuerabzugsberechtigung

Der sogenannte merkantile Minderwert, also die unfallbedingte „Wertminderung“ eines Unfallfahrzeugs wird regelmäßig steuerneutral ermittelt. Das Amtsgericht Wipperfürth hat jüngst für vorsteuerabzugsberechtigte Geschädigte entschieden, dass in diesen Fällen der merkantile Minderwert um die Umsatzsteuer zu korrigieren ist.

 

Achtung:

Im Hinblick auf den merkantilen Minderwert fehlt bisher eine obergerichtliche Klärung. Die Frage der Reduzierung der Wertminderung um eine etwaig enthaltene Umsatzsteuer wird durch die Instanzgerichte bisher unterschiedlich beantwortet.

 

Hier sollte bei einer Auseinandersetzung mit der Haftpflichtversicherung von vornherein darauf hingewirkt werden, dass das Gutachten die merkantile Wertminderung netto ausweist, so dass auf diesem Wege jedweder Streit mit dem Haftpflichtversicherer vermieden werden kann.